Registrierung | Passwort vergessen
News - Details
Informationen zur ausgewählten Nachricht.

Sieben Millionen nutzen den Zusatzdienst!
11.02.2012 um 14:24 Uhr - Poison

Call of Duty Elite

Sieben Millionen nutzen den Zusatzdienst!

 

 

 

 

 

 

In Deutschland besuchen etwas sieben Millionen Einwohner ein Fitness-Studio. Jedes Mitglied bezahlt für die Möglichkeit der körperlichen Ertüchtigung einen gewissen Obolus. Ähnlich ist es bei dem Elite-Dienst für Call of Duty: Laut dem aktuellen Geschäftsbericht des Publishers Activision nutzen diesen weltweit sieben Millionen Spieler, Tendenz sicher steigend.

Elite ist in der Grundversion zunächst kostenlos. Möchte der Spieler allerdings bestimmte „Premium“ Vorteile in Anspruch nehmen, wie Turniere oder vorzeitige Karten-Veröffentlichungen, ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig. Diese haben momentan 1,5 Millionen Mitglieder. Die 50 Dollar Jahresbeitrag angesetzt, erhält man eine optisch hübsche Summe von 75 Millionen Dollar. Zwei Kleinigkeiten werden im Geschäftsbericht nicht erwähnt, die die Zahlen etwas trüben könnten: In jeder Hardened Edition war der Premium-Code bereits enthalten! Wie viele Editionen verkauft wurden ist nicht bekannt. Dazu entschieden sich viele Spieler aus rein wirtschaftlichen Gründen für den Elite-Zugang: Kauft der geneigte Spieler alle geplanten Zusatzinhalte (DLC), wird er deutlich mehr bezahlen, als für die Premium-Mitgliedschaft, in der sämtliche kommende Inhalte kostenlos enthalten sind. In der Konsequenz müssten die reinen DLC-Verkäufe deutlich geringer ausfallen.

Der echte wirtschaftliche Erfolg lässt sich aus diesen, formal beeindruckenden Zahlen, vorerst nicht ablesen. Es könnte die zweite „Eierlegende Wollmilchsau“ werden - ein Battlenet-Pendant - oder im schlimmsten Falle ein finanzielles Desaster, die Zukunft wird es zeigen.

Link: CallofDutySeries

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.